Logo TC Ludwigsburg e.V.

Chronik

         
Pfeil

1928

     
Gründung des Tennisclubs am 28.03.1928, 20 Uhr treffen sich die Gründungsmitglieder im Café Leiß:
1. Vorsitzender Herr Dr. Bohnet
2. Vorsitzender Herr Palm
Kassier Herr Groß
Schriftführer und Sportwart Herr Gerstner
Ausschussmitglieder:
Frau Haußmann, Herr Braun und Herr Ziepert.
Für 2.500,- Reichsmark wird der Platz der Höheren Handelsschule gekauft.
Bereits im ersten Spieljahr wird klar, dass der Platz für die Erfordernisse nicht ausreicht. Glückliche Umstände verhelfen dazu, dass sich der Club die Fläche zwischen den Reitbahnen am Südrande des Kleinen Exerzierplatzes sichern kann. Der Club hat in der Gründungszeit 14 Mitglieder.
    Bild 1928
Die zwei Tennisplätze auf dem kleinen Exerzierplatz im Jahr 1931
Pfeil

1929

     
Das erste Turnier der Vereinsgeschichte     Turnier 1929
Pfeil

1935

     
Die Heeresverwaltung kündigt dem TC die Nutzung der Anlage fristlos, da beide Tennisplätze für Heereszwecke benötigt werden. So ist der Club gezwungen, eine neue Heimstatt zu suchen und wird beim Stadion auf dem Fuchshof fündig. Die 27 Mitglieder packen fleißig an und so entsteht die neue Tennisanlage. Allen ist bewusst, dass die Anlage auf dem Fuchshof nur eine Notlösung darstellt und man denkt, früher oder später wieder umzuziehen.     Bild 1933
Die Anlage auf dem Fuchshof, aufgenommen vom Platz 2. Links die Clubhütte
Pfeil

1945

     
Der dunklen Zeit folgen schwierige Jahre. Alle Vereine werden aufgelöst, die Vermögenswerte fallen in die Hände der Besatzungsmächte.
Im Winter 1945/46 wird mit Einwilligung der Militärregierung der Sport- und Kulturverein Ludwigsburg gegründet, an dem auch der TC einen Anteil hat.
Pfeil

1949

     
Die Tennisanlage auf dem Fuchshof wird auf sechs Plätze erweitert. Doch diese reichen nicht aus, um den starken Spielandrang zu bewältigen. Allein die Jugendabteilung hat 96 Mitglieder, davon 42 Mädchen und 54 Jungen.     Clubturnier
Interessierte Zuschauer beim Clubturnier
Pfeil

1953

     
Der TCL feiert sein 25jähriges Jubiläum!
Das Projekt "Tennisplätze und Eisbahn auf der Schanz" wird wieder aufgegriffen und vorangetrieben. Auch der Stadtverband für Leibesübungen wird für das Projekt gewonnen.

Link zur Festschrift von 1953
    Bild 1953
Clubmeister 1953, Fräulein Füchter und Herr Schieber
Pfeil

1954

     
Der Club findet auf der Schanz eine würdige Heimstatt.
Eine moderne Anlage mit Clubhaus und zehn Plätzen wird seiner Bestimmung übergeben.
Vorsitzende:
1929 - 1955 Otto Palm
1955 - 1959 Dr. Heinz Bockhammer
1959 - 1961 Erwin Dieckwisch
1961 - 1963 Dr. Eberhard Ostertag
    Bild 1954
1. Turnier auf der neuen Tennisanlage
Pfeil

1967

     
Das, an das Clubhaus angrenzende Wohnhaus für den Platzwart entsteht.
Vorsitzender:
1963 - 1971 Kurt Knecht
    Bild 1977
Clubheim
Pfeil

1970

     
Die Freiplätze werden in den Wintermonaten zu einer öffentlichen Eisbahn umfunktioniert.

Das Ansehen dieses Videos ist absolut lohnenswert!
    Bitte Geduld, das Video hat eine lange Startphase
Pfeil

1972

     
Die Hauptversammlung beschließt 1972 den Bau der Tennishalle. Das gemeinsame Interesse des TC's und Eislaufvereins, ermöglicht die Realisierung des Projekts.
Bedingt durch schwierige, nervenaufreibende Verhandlungen, wird die Baugenehmigung erst am 27.04.1973 erteilt. Die 1979 fertiggestellte Halle, kann am 01.10.1979 dem Spielbetrieb übergeben werden.

Vorsitzende:
1971 - 1976 Heinz Ritzert
1976 - 1977 Rudolf Bachmeyer
    Bild 1976
Die 2-Feld-Tennishalle entsteht
Pfeil

1977

     
Nahezu 150 Württ. Einzel- und Doppelmeisterschaften konnten die Aktiven in den letzten 30 Jahren, für den TCL gewinnen.
Lotti Ritzert
Hans-Jürgen Pfetsch
Kurt Knecht
Hede Häderle
Irmgard Frank
Uli Nusser
Hans Schmidt
Petra Mosselmann
Michael Ostertag
Knut Wiener
Christine Batz
Albert Ender
Inge Koch
Lutz Merkel
Eberhard Staerker
Ilse Krolop
Caita Pfetsch
Martin Fortun
Wolf Hutland
Fritz Hiligardt
Claus-Dieter Meyer
Axel Müller
Hans Müller
Uli Zinser
Wolfgang Schieber
    Württembergische Meister
Lotti Ritzert
Pfeil

1978

     
50 Jahre TCL

Die Vorstandschaft 1978 von links:
Hans Schmäh (stellv. Vorsitzender)
Hans-Joachim Seiz (Sportwart)
Hans-Jürgen Pfetsch (Beisitzer)
Hartmut Klett (Beisitzer)
Irmgard Frank (stellv. Sportwart)
Jürgen Lotter (1.Vorsitzender)
Erika Seeger (Jugendwart)
Heinz Schock (Beisitzer)
Dieter Ginzel (Platz- und Hauswart)
Es fehlen:
Götz Grub (Beisitzer), Gottfried Mathe (Schatzwart), Hans-Joachim Schuppener (Schriftführer), Hasso Breitenstein (Vergnügungswart)
    Vorstandschaft 1978
Die Vorstandschaft 1978
Pfeil

1988

     
Die 10 Sandplätze werden vollständig renoviert und mit einer Springleranlage ausgestattet.

Vorsitzende:
1977 - 1983 Jürgen Lotter
1983 - 1989 Hans Schmäh
1989 - 1993 Prof. Dr. Treichel
    Renovierung der Sandplätze
Pfeil

1997

     
Die Tennishalle wird komplett saniert.

Vorsitzender:
1993 - 1998 Albrecht Bogner
    Renovierung der Tennishalle
Pfeil

2003

     
Jubiläumsfeier "75 Jahre TCL" am 18.Oktober 2003 in der Musikhalle Ludwigsburg.
Vorsitzende:
1998 - 2003 Jörg Geiger
2003 - 2012 Dr. Michael Burger
    75 Jahre
75 Jahre TCL
Pfeil

2004

     
Gründung der Abteilung "Boule". Es werden sechs Boule-Bahnen errichtet, im Gründungsjahr verzeichnet die Boule-Abteilung ca. 40 Mitglieder. Die Gesamtmitgliederzahl des TC beläuft sich auf ca. 530.     Boule
Boulanlage mit sechs Bahnen
Pfeil

2015

     
Die Tennishalle erhält ein neues Dach, LED-Beleuchtung und eine neue Heizung.
Es wird eine neue Software zur Vereinsverwaltung, sowie für das Buchungssystem für Frei- und Hallenplätze installiert. Die seit 2008 bestehende Website wird komplett neu gestaltet.
Vorsitzender:
2012 - 2020 Wolfgang Bierbrauer
    Tennishalle
Pfeil

2021

     
Das Clubhaus wird zur öffentlichen Gaststätte:
"Ristorante il Campo"
Vorsitzende:
Seit 2020 Claudia Seiz
    il Campo
Ristorante il Campo
Pfeil

Heute

     
Die Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben. Mit ca. 600 Mitgliedern, ist der TCL einer der bedeutensten Tennisclubs der Region. Die Basis für die Zukunft, bildet der sehr große und überaus erfolgreiche Jugendbereich.
Herausragende Ereignisse 2022:
Ylvi Zahn, Weltmeisterin U13w im Racketlon (Racketlon ist eineTurniersportart, die aus den vier Disziplinen Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis besteht)
Ksenia Herman, Baden Württembergische Vizemeisterin W11
Filipa Kleinholz, 2. Platz NDJTT und 4. Platz Süddeutsche Meisterschaften U9w
Damen 1 steigen in die Württemberg-Liga auf
    Tennisjugend
Die Tennisjugend des TCL